Wie bereits angekündigt, gibt es noch weitere Neuigkeiten aus der Vereinsarbeit zu berichten. 

Es ist ja bereits hier und da schon etwas durchgesickert,doch nun können wir es offiziell verlauten lassen. 

Wir haben einen neuen Namen...

Da wir schon lange nicht mehr nur in einem Ort aktiv sind und unsere Mitglieder auch

überall verstreut wohnen, haben wir den logischen Schritt gemacht und uns

nach der Region benannt, in der 95 % unserer Aktivitäten stattfinden.

Ab sofort sind wir die 

 

 Kitzrettung Hüttener Berge e.V.

 

Unser Kerngebiet erstreckt sich von Ascheffel über Ahlefeld-Bistensee und Alt Duvenstedt bis nach Owschlag.

Sollten wir Kapazitäten frei haben versuchen wir natürlich, wie bisher auch, im näheren Umfeld auszuhelfen. 

Uns ist bewusst, dass wir nicht alle retten können, aber wir können es wenigstens versuchen. 

Steht auf   und fühlt euch angesprochen ! 

Schaut hin   und fragt euch was passiert eigentlich hier bei mir? 

Macht mit   und engagiert euch für dieses großartige Ehrenamt in eurer direkten Nähe ! 


Liebe  Freunde und Förderer der Rehkitz-Rettung

Nach einer erfolgreichen aber auch sehr turbulenten Saison 2020 haben wir uns mit unseren Erfahrungen, Erlebnissen und auch mit den Kritiken intensiv auseinandergesetzt. 

 

Aufgrund der eingesetzten Drohnentechnik haben sich die Ansprüche an Planung und Abwicklung der Einsätze erheblich verändert.

Ebenso ist das Thema Rehkitzrettung weiter in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt, was sich in einer deutlichen Zunahme der Aufträge bemerkbar macht.

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurden die Weichen gestellt für eine Neuausrichtung des Vereins, um auch in Zukunft für unsere Region ein zuverlässiges und zeitgemäßes Konzept zur Rehkitz-Rettung anbieten

zu können.

 

Durch den Anschluss der Kitzrettung Ahlefeld an unseren Verein wird unser Einsatzbereich  erweitert und wir werden in der nächsten Saison mit 3 der modernsten Drohnensysteme antreten können. 

 

Unsere bisherige erste Vorsitzende Karen Fleckenstein hat sich aus gesundheitlichen Gründen aus der aktiven Vorstandsarbeit zurückgezogen. Ebenso beendete Stefanie Raddatz, als ehemalige stellvertretende Vorsitzende, ihre Vorstandsarbeit.

 

Als neue Vorsitzende wurde Marion Lutz, die bereits seit mehreren Jahren intensiv in der Rehkitzrettung tätig ist, einstimmig gewählt. Als zweite Vorsitzende wurde Tanja Perner auch einstimmig gewählt. 

 

Wir werden in Kürze über weitere geplante Änderungen  informieren.