03.08.2022

Und wieder haben wir eine wirklich tolle und hilfreiche Spende erhalten.

Für unsere Planung einen Infostand zu gestalten, hat uns die Firma Knutzen Home großzügig mit 28qm Kunstrasen unterstützt.

Unsere Idee ist, mit einem Kunstrasenteppich als Untergrund, eine Impressionen Bilderwand zu gestalten. Ebenfalls benötigen wir diesen für unseren Stand auf der NORLA 2022 und weitere Projekte.

Das ganze Team der Kitzrettung bedankt sich bei Niklas Knutzen und Familie!

D A N K E


31.07.2022

Was für ein gelungenes Saison-Abschlussfest!

Fast alle waren dabei! Eine super Stimmung bis spät in die Nacht mit besonderen Einlagen .......

Durst und Hunger wurden natürlich auch bestens gestillt.

D A N K E, D A N K E E E E... noch einmal an all unsere ehrenamtlichen Helfer, egal ob Piloten, Läufer, Kassenwartin, dem Vorstand, der Orga, der Öffentlichkeitsarbeit.

Und ganz besonders Dank an Marion, unserer Teamchefin. Ohne sie würde dies alles nicht so perfekt funktionieren.

Wir sehen uns alle zur NORLA 2022 wieder!

Dort werden wir einen Infostand für alle Interessierten haben.


11.07.2022

So, das war es dann also!

Nach fast 8 Wochen engagierter Kitzrettung mit schlaflosen Nächten und teils hektischen Tagen fragen jetzt alle:

Und? Wie viele habt ihr gerettet?

Leider müssen wir euch enttäuschen.

Unsere Gesamtzahlen werden wir nicht mehr öffentlich preisgeben. Wir reagieren damit auf die Absichten einiger Landesjagdverbände, die die Zahlen aus der Rehkitzrettung heranziehen wollen, um die Abschusszahlen für Rehwild zu erhöhen.

Das ist nicht das, was wir unterstützen!

Nicht alle von uns geretteten Kitze werden überhaupt den Herbst erleben. Natürliche Feinde wie Fuchs und Co. sowie der Verkehr und auch andere Faktoren sorgen für eine deutliche Verringerung des Bestandes. Wir halten derartige Absichtsäußerungen für deutlich gesagt: dämlich und überflüssig!

Dennoch folgen hier ein paar bemerkenswerte Zahlen aus der

Saison 2022:

2.700 ha abgeflogen

130 Morgen-Einsätze per Drohne

30 zusätzliche Einsätze über Tag

500 Drohnenstunden

800 Piloten/Spotterstunden

1.400 Läuferstunden

Dazu kommt noch die gesamte Vorbereitungszeit für Planung und Organisation.

Und das Ganze rein ehrenamtlich!

Es wurden gerettet:

…Rehkitze, …Dammkälber, …Junghasen, …Enten- und Fasanengelege, … Katzenbabys,

Wir danken in diesem Zuge allen Menschen (Landwirten, Jägern, Läufern, Piloten), die aktiv geholfen haben diese Leistung zu erbringen.

Und ja …. wir stehen auch weiterhin für die Suche nach hilfsbedürftigen Menschen und Tieren zur Verfügung.


04.07.2022

Heute hatten wir wieder einmal einen Tag der ganz besonderen Art!

Die Buchhandlung Liesegang in Rendsburg hatte uns vor einigen Wochen eine Kooperationspartnerschaft angeboten.

Konkret bedeutet es für unseren Verein, dass wir aus der Filiale RD vom 01.07.2022 bis zum 30.06.2023

- 50% aller Umsätze aus dem Mehrwegtaschenverkauf

- sämtliche Einnahmen aus den vor Ort aufgestellten Spendendosen

- €-,50 bzw. €1,- Umsatzbeteiligung pro verkauftem Exemplar an ausgesuchten Kooperations-Titeln bekommen.

Dazu haben wir kostenfrei die Möglichkeit, uns in RD durch Aktionen, Ausstellungen, Schaufensterprojekten, Infoständen etc. dem breiten Publikum bekannter zu machen.

 

Der Grundgedanke der Kooperation von Liesegang ist, jeweils 1 Jahr eine lokale gemeinnützige Organisation bzw. ein gemeinnütziges Projekt zu unterstützen. Diese wird im Vorfeld durch das jeweilige Filialteam bestimmt.

Bis zum 30.06.2022 bekam diese Möglichkeit der gemeinnützige Verein "W.I.R. für Rendsburg e.V."

Und nun dürfen wir uns für 1 Jahr freuen.

Heute Vormittag fand der Übergang der Kooperationspartnerschaft in der Liesegang Filiale Rendsburg statt.

Wir sind dankbar und stolz diese Möglichkeit bekommen zu haben!

 

 


30.06.2022

Schreck in der Morgenstunde

Eigentlich waren wir der Meinung, es wird eine ruhige entspannte Morgentour. Die meisten Kitze sind schon groß und die Flächen waren überschaubar.

Dann die Überraschung.

Auf einer Fläche mit dichtem, hüfthohem Gras befand sich ein offener Schacht, in den, wohl bei einer Flucht, ein kleines Kitz hineingestürzt war.

5 m neben dem Schacht lag der Zwilling, auch noch gepunktet.

Da wurden aber alle munter und aufgeregt.

Mit dem Kescher konnte das Kitz aus dem Schacht geholt werden. Erstaunlicherweise scheinbar unverletzt. Und auch das Geschwisterchen konnte gesichert werden.

Ein paar Stunden später wurden die beiden Zwerge wieder erfolgreich freigelassen. Und trotz Schlammpackung hat die Ricke auch das Schmuddelkitz mitgenommen.

Leider gab es auf der Hälfte der Mäharbeiten einen Maschinenschaden, sodass die Arbeiten erst in den kommenden Tagen zu Ende geführt werden können. Wir werden rechtzeitig da sein und gucken ob wieder jemand im Schacht sitzt.

Aber wer weiß, vielleicht wurde der ja auch inzwischen abgedeckt, wie es sich eigentlich gehört?


25.06.2022

Es wird ruhiger, viel ruhiger! Und daher für euch heute einfach mal unsere "ruhigsten" Momente.

Morgens, wenn alles erwacht, die Natur zu einem Farbenmeer wird ...... tankst du Energie für den Tag.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende


23.06.2022

Heute hatten wir einen ganz anderen Einsatz!

Wir wurden in den Kindergarten Brekendorf eingeladen, um mit 22 Vorschulkindern ein wenig Rehkitzrettung zu üben und darüber zu erzählen. 

Wir hatten mit diesen wirklich sehr aufmerksamen zukünftigen Kitzrettern eine Menge Spaß und wirklich alle haben unsere beiden Stoffkitze sicher gerettet ;-)

 

Die Gruppe wurde geteilt, dann die erste Gruppe an die Drohne zu unserer Pilotin positioniert und die zweite Gruppe durfte auf der Wiese das Stoffkitz retten, es nach richtiger Anleitung in die Tasche legen und es später im Knick sichern. Halt ein richtig simulierter Einsatz. Danach der Tausch.

Dazu berichteten wir grundsätzlich über Rehkitze, wie z.B. "warum sind sie gepunktet - wonach riechen sie - warum besteht überhaupt die Gefahr das ihnen durch die großen Mähmaschinen etwas passiert!

Aufklärungsarbeit kann nicht früh genug anfangen und daher werden wir nach der Saison ein Konzept speziell für Schulen und Kindergärten entwickeln, um ein grundsätzliches Aufklärungsangebot, schon für die Kleinsten anzubieten. Denn bei den Kindern liegt die Zukunft im Tierschutz!


22.06.2022

Unsere Hasen (inzwischen ja schon ganz schön groß), haben Zuwachs bekommen!

Der süße kleine Knuffi hat sich gleich einen Ziehvater gesucht..... es ist so schön so etwas erleben zu dürfen.

Neben den Kitzen, Igeln, Entenküken.....

Das schönste Ehrenamt eben!

Wenn ihr im nächsten Jahr dabei sein wollt... meldet euch!


18.06.2022

Heute hatten wir einen ganz besonderen Tag für unsere Öffentlichkeitsarbeit. Denn diese ist für unseren Verein natürlich auch sehr wichtig.

Daher nun einmal ein etwas längerer Bericht für euch!

Wir wurden zum "Lernort Natur" (eine Initiative der Jäger) nach Brekendorf eingeladen, wo uns ca. 45 Schüler, Lehrer, Eltern und Geschwister empfangen haben.

Die Veranstaltung bestand darin, Schülern der 3. Klasse, verschiedene Themen der Natur, näherzubringen.

Es wurden im Wald 12 verschieden Stationen im weiteren Abstand aufgebaut.

Themen der Stationen waren:

- Verhalten im Wald

- Reviereinrichtungen / Handwerkszeug des Jägers

- Wild im Straßenverkehr

- Getreidearten

- Waldbau

- Rehkitzrettung

- Wasservögel / Schilfzone

- Zielwerfen und Bogenschießen

- Eulen

- Nisthilfen

- Heimische Wildarten

- Hunde

In kleinen Gruppen kamen die Schüler an jede einzelne Station, wo ihnen zu den einzelnen Themen etwas erzählt wurde. Sie mussten aufmerksam zuhören, um danach 3 Fragen mit jeweils 3 Antwortmöglichkeiten richtig lösen zu können. Es gab dazu auch Geschicklichkeitsstationen, wie z.B. das Bogenschießen.

Für die Schüler, mit den meisten Punkten, gab es dann ein paar Preise und für die beste Klasse den Wanderpokal.

Diese Veranstaltung wurde jetzt zum 19. Mal ausgetragen. Teilweise waren Eltern dabei, die schon selbst als Kind mitgemacht hatten.

Zum Abschluss gab es Bratwurst und Getränke satt, eine Jagdhundevorführung, eine Jagdhornbäsergruppe und von uns eine kleine Drohnenvorführung.

Wir sind sehr stolz und glücklich, dass wir dazu eingeladen wurden und es war eine tolle Abwechslung, die dazu auch noch wirklich lehrreich war.

In der nächsten Woche sind wir dann in einem Kindergarten um mit den Vorschulkindern ein bisschen Kitzrettung mit unserem Stoffkitzen zu üben. Auch darauf freuen wir uns sehr!


15.06.2022

Wir hoffen, ihr vermisst uns noch nicht

Heute gibt es für euch ein paar schöne Impressionen von den Einsätzen der letzten Tage.

Sonnenaufgänge, tierische Zuschauer, die Drohne beim Aufsteigen und natürlich ein paar Kitze, unsere Hauptdarsteller an jedem Tag!

Unsere Teams sind derzeit, meist schon ab 3.00h unterwegs, oft bis in den Nachmittag hinein, um alle gemeldeten Felder abzusuchen. Und das alles neben ihrem eigentlichen Job. Jeder versucht alles möglich zu machen. Es werden Überstunden abgebummelt, teilweise wird sogar Urlaub genommen.

Alles nur für die Kitze mit ihren Freunden... den Hasen, Igeln, Fasanen, Enten... !

Wir sind sehr stolz auf unsere ehrenamtlichen Helferlein, egal wer in welcher Funktion für unseren Verein tätig ist! Sehr stolz!!!

D A N K E an dieser Stelle


07.06.2022

Und heute noch einmal etwas zur Freude!

Vor ca. 2 Wochen haben wir 3 kleine Hasen gesichert, erinnert ihr euch?

Und sie dann zur Auffangstation gebracht!

Natürlich werden sie dort, genau in dem Feld, wo sie gesichert wurden, auch wieder frei gelassen, wenn sie groß genug sind.

Die 2 Mädels und der kleine Junge entwickeln sich prächtig.... seht selbst!


06.06.2022

So, Trude hat fertig und hier sind die versprochenen Bilder für euch

Vor einiger Zeit mussten wir ein Eiergelege vor dem Mähen sichern. Kurzerhand brachten wir es zu Trude, eine Glucke, die diese Eier brav behütete und ordentlich verteidigte

wir alle waren gespannt auf den Tag, wenn es dann losgeht.

Tja und nun war es soweit.

7 kleine Enten erblickten das Licht der Welt.

Sie werden jetzt fachkundig aufgezogen und später in die Freiheit entlassen.

aber erstmal sind wir alle schockverliebt!


05.06.2022

Wir wünschen euch allen frohe Pfingsten, heute mal mit einem Foto von der lieben Chaleen

(Instagram "moornature")

 

........ bei unserem Eiergelege, welches wir vor einiger Zeit bei einem Einsatz gesichert haben, tut sich etwas. Ihr dürft gespannt sein, Bilder folgen ganz bald, wenn alle geschlüpft sind. 


04.06.2022

Auch in den letzten Tagen waren alle Drohnen-Teams unterwegs und haben viele Wiesen abgesucht. Noch mal ein großes Danke an unsere Läufer, die uns so fleißig unterstützen

So wie es aussieht, können wir aber morgen alle ausschlafen, da für Montag Regen angesagt wurde.


02.06.2022

62 / 2 / 201

Tja und dann ist der normale Saisontag für unsere Teams auch einmal zu Ende....

und diesen schließen wir, haltet euch fest,

mit "62" geretteten Kitzen, 2 Hasen und "201 Hektar" per Drohne abgesuchter Flächen ab!

W A H N S I N N

Einen herzlichen Dank an unsere Fahrdorfer Kitzretter Kollegen für die heutige Unterstützung


02.06.2022

Heute gab es wieder einen Grund zur Freude für uns

Durch die Pfandbonspende bei EDEKA Hauschildt Rendsburg im letzten Monat kamen durch die super Kunden 413,55€ für unseren Verein zusammen. Dadurch kann wieder etwas für die Ausrüstung der Teams gekauft werden.

Im September wird diese Aktion in der Filiale Flintbek noch einmal wiederholt.

Wir sagen allen Spendern lichen Dank !!!


29.05.2022

Ein paar, teils sehr feuchte Einsätze liegen hinter uns. An einigen Tagen war aufgrund des Regens nichts zu tun, was in der Saison eigentlich selten ist. Aber an den Einsatztagen hat es sich, wie immer gelohnt! Nicht nur wegen der geretteten Kitze, sondern auch durch die Sonnenaufgänge, dem Spaß im Team mit den Jägern und den vielen kleinen Tierbegegnungen.

Seht selbst....


28.05.2022

Unser neues Informationsschild für besorgte Mitbürger.

Es gibt Situationen wo ein Kitz dicht an einer Straße oder einem Spazier/Fahrradweg gesichert in der Tasche wartet, bis es nach dem Mähen wieder frei gelassen wird und zu Mama darf. (diese befindet sich im Übrigen immer in der Nähe!)

Damit dann niemand an die Tasche geht, haben wir dieses Schild entworfen.

Nun sollte nichts passieren!


27.05.2022

Ab heute dürft ihr uns eure Pfandbons beim EDEKA aktiv Markt Paasch in Fleckeby spenden.

Wir freuen uns sehr über diese Möglichkeit und sagen vielen lieben Dank im voraus an Fam. Paasch und Kunden

www.kitzrettung-huettenerberge.de


23.05.2022

tataaaaaa, hier dürfen wir euch unser neues Plakat vorstellen

Wieder einmal Layout und Druck als Spende von "die NetzWerkstatt GmbH & Co. KG" und "Druckerei Albers", Dirk Albers

vielen lieben Dank vom gesamten Team,

wir wissen eure Hilfe wirklich sehr zu schätzen


22.05.2022

!!! 34 !!!

Was für eine Zahl ...

34 kleine Kitze wurden Heute von uns gesichert und nach dem Mähen wieder in die Freiheit entlassen, dazu kommen 2 kleine Hasen.

Danke an alle Helfer, egal in welcher Form.

Tolles Team, großartiges Ehrenamt......


21.05.2022

Man war das Heute ein Einsatztag...

um 4.00h ging es los mit allen 6 Drohnenteams (incl. Außenstelle)!

ja und abends um 19.00h wurden die letzten Felder für heute abgesucht.

Zwischendurch Regen, ordentlich Wind, durchnässte Kleidung, überflutete Gummistiefel..... ein wirklich langer Tag...

ABER..... es hat sich so sehr gelohnt!

Von Hasen,- und Katzenbabys über Kühe und Kitze.....

Aber seht selbst!


19.05.2022

Heute war der Vorstand vom Verein unterwegs.Es war nur ein kurzer Einsatz, daher durften sich die Läufer und Drohnenpiloten einmal ausruhen.

Wir haben gemeinsam mit unserem Hegeringsleiter ein Gelege gesichert und eine passende Glucke gesucht und gefunden.Nun heißt es ganz fest die Daumen drücken.

Und nebenbei bemerkt.... wir hatten sehr viel Spaß


17.05.2022

Heute war ein sehr turbolenter Tag.

Erst hieß es ganz wenig Felder sind abzusuchen, dann rief ein Bauer an, er will doch mehrere Felder mähen, der Nächste er zieht das Mähen vor.... so ging es gefühlt den ganzen Tag.

Aber...... Unsere Superpiloten und Läufer waren alle ruckzuck da und am Ende konnten mit unserer Außenstelle ein Kitz, einen Junghasen, ein Gelege, ein 2-3 Tage altes Dammkalb und eine Entenfamilie mit 8 Küken sichern.

Ein klasse spontanes Teamwork


13.05.2022

Unsere fliegende Außenstelle hatte gestern ihren ersten Einsatz und konnte 2 Kitze und 2 Hasen retten

Klasse Thomas & Co.


08.05.2022

Sehr kurzfristig und spontan hat nun auch unsere Saison 2022 begonnen

Da nur wenige Flächen abgesucht wurden, durften die Läufer noch weiterschlafen. Wir hatten aber für eine große Fläche eine sehr schnelle Unterstützung auf zwei Rädern

Kitze wurden noch keine gefunden, aber Rehe, Hasen und Fasane wurden von den Wiesen vertrieben.


29.04. + 30.04.2022

Unsere neuen Kitzretter sind nun auch fit für die kommende Saison!

Gestern und heute wurde ein großer Teil der neuen Läufer und Piloten eingewiesen.

Es gab von unserer Seite natürlich viel an Informationen, wie zum Beispiel rechtliche Angelegenheiten, Ablauf der Vorplanung, der Einsatz an sich, was muss beachtet werden und Infos über Ricke, Kitz und Co durften auch nicht fehlen.

Dazu kamen die neuen und aktiven Piloten um das Zusammenspiel Aller im simulierten Einsatz zu proben.

Alle freuen sich nun auf die anstehende Saison und sind schon ganz aufgeregt wenn es in ca 2-3 Wochen los geht.


April 2022

Startklar für die Saison 2022

Heute stellen wir euch einmal die Ausrüstung eines! Drohnen-Teams vor und ihr seht, wo die Spenden bleiben …. dazu gehören:

Taschen (5-10 Stck.)

pinke Pfähle (damit werden die Taschen auf dem Knick gesichert und sind für die Landwirte gut sichtbar)

Kescher (wenn die Kitze schon mobiler sind aber immer noch zu langsam für das Mähwerk)

Pylon (für die Sicherheit, wenn man z.B. an der Straße parkt und es ist noch etwas dunkler)

Einmal-Handschuhe (für die Rehkitze)

Sicherheitswesten (für jedes Team-Mitglied)

großer Schirm (damit man bei Sonnenschein die Wärmepunkte auf dem Bildschirm besser sieht)

Landepad

Koffer mit Drohne inkl. Kleinzubehör (Akkus, Powerbank, Kabel usw.)

Funkgeräte

Stativ

Safe Bag mit weiteren Akkus

Tasche mit Smart Controller + extra Bildschirm

Tasche mit Aufladegeräten für die Akkus

PowerOak ( Powerbank in groß) zum Aufladen der Akkus… auf den Wiesen sind Steckdosen leider nicht zu     finden

Und man soll es kaum glauben, aber das passt alles in ein normales Auto


12.03.2022

Der erste Piloteneinsatz

Der erste Einsatz fand heute bei einer Eiseskälte statt. Allerdings wurden noch keine Rehkitze gesucht, sondern auf mehreren Flächen, die abgeschleppt und gewalzt werden sollten, nach Junghasen Ausschau gehalten. 

Eine super Trainingsmöglichkeit für unsere neuen Piloten und ein guter Rundum-Check für die Technik.

 


03.03.2022

Es ist Hasenzeit !!!

Die jungen Feldhasen müssen gleich nach der Geburt sehr vielen Gefahren trotzen.

Ein Großteil der jungen Feldhasen überlebt keine 3 Wochen. Sie sitzen in ihrer Sasse und drücken sich bei Gefahr an den Boden. Für Räuber aus der Luft und am Boden stellen sie eine natürliche und äußerst begehrte Beute dar.

Aber auch bei der Bearbeitung der Grünflächen werden die Kleinen oft einfach plattgedrückt oder untergepflügt.

Manche Dinge müssen wir als gegeben hinnehmen, aber manche können wir auch ändern.

Durch die moderne Drohnentechnik sind wir durchaus in der Lage diese kleinen Wesen aufzuspüren und zu sichern.

Es muss nur vorher Bescheid gesagt werden.


01.03.2022

Unser Flyer ist fertig! 

 Pünktlich vor der nächsten Saison ist es soweit: Wir präsentieren stolz unseren Flyer, der unseren tollen Verein "Kitzrettung Hüttener Berge e.V." noch bekannter machen soll! Bald startet wieder eine Saison voller großartiger Momente und besonderer Herausforderungen. Mit Hilfe des Flyers schaffen wir es hoffentlich, weitere tierliebe Menschen für unsere Arbeit zu interessieren und zu begeistern.

 

Ein großes DANKESCHÖN geht an die Netzwerkstatt GmbH & Co. KG aus Rendsburg für die unermüdliche und kreative Unterstützung beim Layout des Flyers und der Überarbeitung unserer Webseite sowie die Druckerei Albers, ebenfalls aus Rendsburg, die den Druck übernommen hat.

Beide Unternehmen haben die Kitzrettung komplett kostenlos unterstützt- keine Selbstverständlichkeit und ein starkes Beispiel für das große Engagement der Menschen unserer Region!


26.02.2022

Neue Piloten in ihrem ersten Training

Durch unsere Aufrufe auf der Suche nach Drohnenpiloten haben sich einige Menschen gemeldet.

Heute hatten wir ein Treffen und Kennenlernen mit den ersten Piloten und was sollen wir sagen..... ein toller Tag!

Sehr nette und sympathische Tierfreunde, wir freuen uns auf eine tolle Zusammenarbeit


30.01.2022

 

Erstes Training im neuen Jahr

 

Auch wir starten nun wieder mit dem regelmäßigen Training.

Am Freitag (da war es noch windstill) haben wir es mit der Suche nach einem Hund verbunden.